ISBN 978-3-03777-035-1
360 Seiten
2005
Format 15.5 x 22.5 cm
Broschiert

In den Warenkorb

SFr. 49.00 / € 32.70

Prishtina - Schlieren

Albanische Migrationsnetzwerke im transnationalen Raum

Janine Dahinden

Thema dieses Buches ist der Zusammenhang zwischen Wanderungsverläufen und sozialen Netzwerken, behandelt am Beispiel albanisch sprechender MigrantInnen aus dem ehemaligen Jugoslawien. Im ersten Teil des Buches wird aufgezeigt, wie soziale Beziehungen den Entscheid zu Migration beeinflussen; im zweiten Teil stehen die Unterstützungsnetzwerke der AlbanerInnen in der Schweiz im Zentrum und im dritten Teil wird der Wiedereingliederungsprozess der RückkehrmigrantInnen unter dem Gesichtspunkt sozialer Netzwerke dargestellt.
Neben der empirischen Netzwerkanalyse, in deren Mittelpunkt die albanisch sprechenden MigrantInnen stehen, enthält das Buch eine generelle theoretische Reflexion zur Rolle von Netzwerken für das Migrationsgeschehen und zur Bedeutung von Netzwerkanalysen im Rahmen der Migrationsforschung.

Autoren/Herausgeber

Janine Dahinden, Dr. phil., ist Ethnologin und arbeitet als Projektleiterin am Schweizerischen Forum für Migrations- und Bevölkerungsstudien (SFM) in Neuenburg. Sie forscht und lehrt in verschiedenen Themen wie «soziale Netzwerke», «Gesundheit und Migration», «Integrationstheorien und interkulturelle Kommunikation» oder «Genderfragen».