ISBN 978-3-03777-141-9
384 pages
2014
format 15.5 x 22.5 cm
paperback

Add to cart

SFr. 38.00 / € 29.00

Freiwilligkeit und Vielfalt im Zeichen der Menschlichkeit

Schweizerisches Rotes Kreuz (ed.)

Freiwilligenarbeit bewegt sich zwischen Tradition und Wandel, Sinnhaftigkeit und Spass, kurzlebigem Event und geduldigem Beziehungsaufbau. In diesen Spannungsfeldern widerspiegelt sich auch die Vielfalt der Gesellschaft. Die Beiträge dieses Buches thematisieren die Freiwilligenarbeit vor diesem Hintergrund. Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis stellen sich Fragen wie: Wer ist heute warum freiwillig tätig und unter welchen Rahmenbedingungen? Welche Bedürfnisse von verletzlichen Menschen können mit Freiwilligenarbeit abgedeckt werden? Was braucht es, damit das Dreieck Begünstigte – Organisation – Freiwillige für alle einen Gewinn bringt? Wohin entwickelt sich die Freiwilligenarbeit in der Praxis weiter?

Zehn der rund 70’000 Freiwilligen des SRK stellen sich in Wort und Bild vor und geben damit dem Rotkreuzgrundsatz Freiwilligkeit ein Gesicht.

Sechs der sechsundzwanzig Beiträge sind in Französisch zu lesen.

Authors/editors

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) engagiert sich seit vielen Jahren in der Grundlagen- und Projektarbeit in den Bereichen Gesundheit und Integration. Mit regelmässig erscheinenden Publikationen leistet das SRK in diesen gesellschaftlich relevanten Bereichen einen Beitrag zur aktuellen Diskussion und spricht Fachpersonen verschiedener Disziplinen aus Theorie und Praxis an. Der vorliegende Sammelband bildet die neunte Publikation der Reihe.

Mit Beiträgen von Alain Berset, Annemarie Huber-Hotz, Corinna Bisegger, Christa Hanetseder, Kathrin Ackermann, Markus Freitag, Max Neufeind, Susan van Schie, Theo Wehner, Gisela Notz, Sandro Cattacin, Morena La Barba, Axel Schilling, Karin Freiermuth, Gian-Claudio Gentile, Carine Fleury Bique, Elsbeth Fischer-Roth, Wim Nellestein, Julia Zurfluh, Barbara Furrer, Marco Looser, Emine Sariaslan, Jenny Pieth, Mathias Egger, Christoph Lenz, Mithra Akhbari, Hubert Kausch, Nathalie Bussard, Marianne Locher-Egli, Angela Losert, Helene Schär, Gaia Regazzoni Jäggli, Michael Andres, Ursula Sutter, Björn Callensten, Ursina Mayor, Tony Zwyssig, Stéphane Ballaman, Julien Bonnet, Josef Reinhardt, Christina Williamson-Eberle, Regula Ettlin, Melanie Meyer, Sviatlana Anatsko, Jeanne Rüsch, Markus Bucher, Erich Pfammatter, Cornela Mackuth-Wicki, Linda Hadorn, Sylvia Zehnder-Helbling, Stefanie Gobeli, Christian Rupp.