ISBN 978-3-03777-030-6
136 Seiten
2004
Format 15.5 x 22.5 cm
Broschiert

In den Warenkorb

SFr. 28.00 / € 18.50

Freiwilligkeit zwischen liberaler und sozialer Demokratie

Herbert Ammann (Hrsg.)

Namhafte Autorinnen und Autoren des In- und Auslandes betreiben in diesem Band aus multidisziplinärer Sicht das «archäologische Projekt» einer Freilegung verschiedener Bedeutungsschichten von Freiwilligkeit und ihres Stellenwertes für das Zusammenleben in modernen Gesellschaften. Die Bandbreite reicht von motivationspsychologischen Erkenntnissen über die Rolle von Gratifikationen in betriebswirtschaftlicher Hinsicht bis zu praktischen Anliegen aus erzieherischer Perspektive.

Autoren/Herausgeber

Herbert Ammann, Soziologe, ist seit 1997 Geschäftsführer der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft. Die Beiträge stammen von Heinz Altorfer, Herbert Ammann, Christoph Badelt, Brigitte Boohte, Erwin Carigiet, Hanspeter Kriesi, Eva Nadai, Thomas Olk und Barbara Vogt-Holliger.